About

Ausgangspunkt für das Projekt Mauern 2.0 ist der Film Duvarlar/Mauern/Walls von Can Candan. Er dokumentiert migrantische Perspektiven, vor allem aus der türkischen Community, auf den Mauerfall und die Wiedervereinigung in den Jahren 1990-91. Der Film Mauern 2.0 befragt dafür einige ProtagonistInnen des Films erneut: Wie sehen sie Themen wie Rassismus, Nationalismus und ökonomische Ausbeutung heute? Gibt es neue ‘Mauern’? Mauern 2.0 zieht weitere Kreise und fragt auch nach Perspektiven aus dem Ost-Teil der Stadt. Vergangene Auseinandersetzungen aktualisieren wir für die Gegenwart und fragen nach Korrespondenzen und Konstellationen. Schließlich stellen wir die unausweichliche Frage: Was ist Rassismus heute?

 

Widerrede/ Wiederrede
Wer von Migration spricht muss auch von Rassismus sprechen.

Nanna Heidenreich gibt in der aktuellen Ausgabe der FKW – Zeitschrift für Geschlechterforschung und visuelle Kultur eine Einführung zu unserem Filmprojekt Mauern 2.0. Danke!

http://www.fkw-journal.de/index.php/fkw/issue/view/69/showToc