Mauern 2.0 – antirassistische und migrantische Perspektiven auf den Mauerfall. Gestern und Heute

Der Film Duvarlar/Mauern/Walls dokumentiert migrantische Perspektiven, vor allem aus der türkischen Community, auf den Mauerfall und die Wiedervereinigung in den Jahren 1990-91. Zum 50. Jahrestag des deutsch-türkischen Anwerbevertrags und 50 Jahre nach dem Mauerbau tragen wir diese Perspektiven in die öffentliche Diskussion. Mauern 2.0 befragt dafür einige ProtagonistInnen des Films erneut: Wie sehen sie Themen wie Rassismus, Nationalismus und ökonomische Ausbeutung heute? Gibt es neue ‘Mauern’? Mauern 2.0 zieht weitere Kreise und fragt auch nach Perspektiven aus dem Ost-Teil der Stadt. Vergangene Auseinandersetzungen aktualisieren wir für die Gegenwart und fragen nach Verbindungen und Entwicklungen. Schließlich stellen wir die unausweichliche Frage: Was ist Rassismus heute?

Advertisements

Duvarlar-Mauern-Walls beim Filmfestival globale (Berlin)

Duvarlar-Mauern-Walls beim Filmfestival globale (Berlin)

Am Samstag, 13.04.2013 zeigt das Filmfestival globale außerdem den Film „Duvarlar-Mauern-Walls“ von Can Candan, der den filmischen Ausgangspunkt für das Projekt „Mauern 2.0“ darstellt.

Samstag, 13.04.2013 — 20.30 Uhr — Eiszeit Kino (Zeughofstraße 20, 10997 Berlin)

Link zur Veranstaltung: http://www.globale-filmfestival.org/index.php?id=79

walls